Skip to main content
Die Mobilität der Zukunft gestalten
E-Mobility Messystem

Das Vector CSM E-Mobility-Messsystem

Das Messsystem für die Entwicklung der Elektromobilität

E-Mobility: Sicher messen an Hochvolt-Komponenten von Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen Die Elektromobilität nimmt weiter Fahrt auf. Verschiedene Energiespeicher, Antriebs- und Ladesysteme weisen den Weg in die elektrische Mobilität. Die Entwicklung von Hochvolt-Batterien, Invertern und Elektromotoren stellt hohe Anforderungen an die Messtechnik, um die richtigen Ergebnisse für die weitere Optimierung zu erhalten. Gemeinsam mit Vector Informatik hat CSM ein Messsystem entwickelt, das keine Wünsche offen lässt.

Das E-Mobility-Messsystem

Das Vector CSM E-Mobility-Messsystem ist ein modularer Werkzeugkasten aus eng abgestimmter Hard- und Software für die Entwicklung von Elektro- und Hybridfahrzeugen aller Art. Durch einheitliche Protokolle, angepasste Schnittstellen und flexible Erweiterungsmöglichkeiten lässt es sich für viele Messaufgaben skalieren.

Datenanalyse und Messdatenmanagement
Temperatur, Spannung, Strom, Beschleunigung, Dehnung, Vibration, Durchfluss, Feuchte, Druck, Drehmoment, Drehzahl, Frequenz, u.v.m.
E-Mobility Basismesssystem
 
POD
CAN, CAN FD, LIN, FlexRay, Ethernet
ECU
Vector Datenlogger / Interfaces
 
 
CAN, CAN FD, Ethernet
CSM Datenlogger

*Für weitere Informationen zu den Bestandteilen auf die entsprechende Box klicken

Das Gesamtsystem

Das Vector CSM E-Mobility-Messsystem enthält alle nötige Hard- und Software, um Mess- und Prüfaufgaben für die eMobility durchzuführen. Dafür umfasst es:

  • Messmodule, Schnittstellen und Software für die Erfassung und Synchronisation großer Datenmengen von:
    • Analogen Messdaten aus Hochvolt- und Niedervolt-Umgebungen
    • Messdaten aus Fahrzeug-Bussen
    • Daten aus Steuergeräten
  • Datenlogger für die Aufzeichnung analoger Messdaten und Daten von Fahrzeug-Bussen
  • Den eMobilityAnalyzer für Leistungsanalysen und weitere Berechnungen in Echtzeit
  • Softwarepakete für die Datenanalyse und Datenmanagement

Highlights

  • Dezentrales, skalierbares Messsystem für Fahrzeug und Prüfstand mit hoch performanter E-Mobility online Analyse
  • Extrem kompakte, robuste und störsichere Messmodule für HV- und NV-Umgebungen
  • Synchrone Erfassung der Messdaten von Messmodulen, Fahrzeug-Bussen und Steuergeräten
  • Direkte Messung von Strom und Spannung in Hochvolt-Leitungen mit bis zu 1 MHz
  • Vielkanalige Echtzeit-Leistungsanalyse
  • Rohdatenaufzeichnung, leistungsfähige Signalanalyse und Auswertung inkl. Data Mining

Die Bestandteile des E-Mobility-Messsystems sind in verschiedenen Ausbaustufen gegliedert, die sich anwendungsspezifisch zusammenstellen lassen.

E-Mobility Basismesssystem

Als Kern des Messsystems enthält das Basismesssystem die wichtigsten Komponenten für die Bewältigung der meisten Messaufgaben.

Vector Datenlogger / Interfaces

Sollen zusätzlich zu analogen Messdaten auch Daten aus den Fahrzeug-Bussen oder Steuergeräten synchron erfasst werden, kommen Komponenten dieser Ausbaustufe zum Einsatz. Darüber hinaus sind in dieser Ausbaustufe leistungsstarke Logger verortet.

CSM Datenlogger

Für die Aufzeichnung der Messdaten können die Datenlogger UniCAN 3 verwendet werden.

Datenanalyse und Messdatenmanagement

Werden genauere Analysen oder auch Messdatenmanagement in der Cloud benötigt, eignen sich die Vector Softwarepakete dieser Ausbaustufe.

Durch die robuste und kompakte Ausführung aller Komponenten eignet sich das Messsystem ideal für den mobilen Einsatz auf Testfahrten und auch am Prüfstand.

Das E-Mobility Basismesssystem

Das E-Mobility Basismesssystem ist der Kern des Messsystems. In diesem Bestandteil befindet sich alle Messtechnik, die Sie für die gängigsten Mess- und Prüfaufgaben benötigen.

Messmodule und HV Breakout-Module

  • Hochvolt Breakout-Module
    • Erfassung von Strom, Spannung, Leistung und Schirmströmen
    • Die Messung direkt in den HV-Leitungen erhöht die Genauigkeit der Messwerte
  • CAN MiniModule und EtherCAT®-basierte Messmodule für Messungen im Hochvolt- und Niedervolt-Umfeld von weiteren Messgrößen, wie:
    • Temperatur
    • Beschleunigung
    • Dehnung
    • Drehmoment
    • Vibration
    • Durchfluss
    • Feuchte
    • und vieles andere mehr

XCP-Gateway

  • Ein XCP-Gateway stellt die Verbindung aller angeschlossenen Messmodule her
  • Synchronisation aller mit EtherCAT® erfassten Messdaten besser 1 µs
  • Erfassung und Bündelung der CAN Messdaten auf 1 µs genau
  • XCP-on-Ethernet Slave mit PTP Zeitsynchronisation

vMeasure exp

  • vMeasure exp ist das Softwarepaket für Datenerfassung und -Visualisierung
  • Integrierte eMobilityAnalyzer Funktionsbibliothek für leistungsstarke Analysen in Echtzeit:
    • DC und AC Leistungsanalyse
    • Leistungsanalyse Elektromotor
    • Wirkungsgradmessung
    • Ladeeffizienzanalyse
    • Analyse von Strom- und Spannungswelligkeiten (Rippleanalyse)

Highlights

  • Parallele Erfassung der wichtigsten Messgrößen im Hochvolt- und Niedervolt-Umfeld
  • Schnelle Messungen mit EtherCAT® mit bis zu 1 MHz pro Signal
  • Einfache Zusammenführung von CAN- und EtherCAT®-basierter Messtechnik
  • Leistungsstarke Analysen in Echtzeit
  • Einfache Skalierbarkeit für verschiedene Messanwendungen

Die Ausbaustufe Vector Datenlogger / Interfaces

Vector Informatik Hardware ergänzt das E-Mobility Basismesssystem und ermöglicht die Erfassung zusätzlicher Daten aus Fahrzeug-Bussen und Steuergeräten sowie die Aufzeichnung und Auswertung aller Messdaten. Über PTP (Precision Time Protocol) werden die Daten zeitsynchron zu weiteren Messdaten erfasst. Dadurch können die internen Fahrzeugdaten einfach mit den gemessenen Werten korreliert werden. Die Einrichtung wird durch die einfache Übertragung der Messkonfiguration auf die Smart-Logger der VP-Serie erheblich vereinfacht.

Zeitsynchrone Erfassung von Messdaten aus:

Messdatenaufzeichnung mit vMeasure log Smart-Loggern der VP-Familie:

  • vMeasure log bietet den vollen Funktionsumfang von vMeasure exp und der eMobilityAnalyzer Funktionsbibliothek. Erfasste Daten werden parallel aufgezeichnet und analysiert, wobei die Analyseergebnisse als Trigger verwendet werden können.
  • Die Smart-Logger der Vector VP-Serie eignen sich zudem optimal als Messrechner für anspruchsvolle Messaufgaben (z.B. Erfassung und Analyse von bis zu 40 Messgrößen mit je 1 MHz).

Highlights

  • Einfache und zeitsynchrone Erfassung interner Fahrzeugdaten
  • Parallele Aufzeichnung von Rohdaten für die nachträgliche Auswertung und Analyse in Echtzeit
  • Ergebnisse der Echtzeit-Analyse können als Trigger genutzt werden

Die Ausbaustufe CSM Datenlogger

Kompakte Datenlogger UniCAN 3 können ebenfalls für die Datenaufzeichnung verwendet werden. Mit verschiedenen Übertragungsmöglichkeiten der aufgezeichneten Daten (z. B. über WLAN oder LTE-Modem) eignen sich diese robusten Datenlogger besonders für Flottentests.

Datenlogger UniCAN 3

  • Erfassung von physikalischen Messdaten der Messmodule
  • Gleichzeitige Aufzeichnung von Daten aus Fahrzeug-Bussen

Highlights

  • Kompakte und robuste Datenlogger
  • Aufzeichnung von Messdaten der Messmodule und Daten aus Fahrzeug-Bussen
  • Verschiedene Übertragungsmöglichkeiten (LTE-Modem oder LAN)
  • Sehr niedrige Leistungsaufnahme

Die Ausbaustufe Datenanalyse und Messdatenmanagement

Werden weitere Funktionen für die Datennachbearbeitung benötigt, kommen die Softwarelösungen von Vector Informatik dieser Ausbaustufe zum Einsatz.

Tiefergehende Analysen mit vSignalyzer

  • Der vSignalyzer erlaubt die detailierte Analyse der aufgezeichneten Daten, eine weitergehende Auswertung mittels Data-Mining und die automatisierte Dokumentation
  • Integrierte eMobilityAnalyzer Funktionsbibliothek
  • Manuelle oder automatische Auswertung der Messdaten

Messdatenmanagement mit vMDM

  • vMDM (Vector Measurement Data Management) erlaubt die effiziente Verwaltung großer Datenmengen
  • Organisation der Messdaten in der Cloud mit anwenderspezifischen Rechten
  • Komfortable Such- und Filter-Funktionen
  • Automatisierte Datenanalyse und Data-Mining
  • Direkter Anschluss an den vSignalyzer für die automatisierte Datennachverarbeitung

Highlights

  • Automatisierte Datenauswertung und Dokumentation
  • Speicherung großer Datenmengen in der Cloud mit umfangreichen Filterfunktionen

Downloads

Dateiname
Sprache
Version
Dateigröße

Deutsch
V.1.0.4
1.76 MB
Hier finden Sie alle Informationen rund um das vollumfängliche Messsystem für die Elektromobilität

vSignalyzer

Mit der Vector Informatik Software vSignalyzer werden die Messdaten noch effizienter dargestellt und ausgewertet.

Dank der Unterstützung von unterschiedlichsten Dateiformaten können Messdaten aus zahlreichen Quellen erfasst und komfortabel dargestellt werden. Umfangreiche Funktionsbibliotheken und Data-Mining-Funktionen erleichtern die manuelle oder automatische Auswertung der Daten.

Die eMobilityAnalyzer Funktionsbibliothek ist ebenfalls Bestandteil des vSignalyzer, wodurch wichtige Leistungsparameter in Echtzeit berechnet werden können.

Hier erfahren Sie mehr über den vSignalyzer.

vMDM

Vector vMDM (Vector Measurement Data Management) ist die Software-Lösung für professionelles Messdaten-Management.

Mit vMDM werden große Datenmengen komfortabel verwaltet, strukturiert und gespeichert. Über die Cloud können Daten einfach zwischen Teams ausgetauscht und vor unberechtigtem Zugriff geschützt werden.

Über den direkten Anschluss an den vSignalyzer können die Daten automatisiert verarbeitet werden.

Hier erfahren Sie mehr über vMDM.

vMeasure exp

Vector vMeasure exp ist die umfangreiche Messsoftware für die Erfassung und Auswertung Ihrer Messdaten - mit allen Funktionen, die Sie von einer modernen DAQ Software erwarten.

Integraler Bestandteil ist die eMobilityAnalyzer Funktionsbibliothek, die umfangreiche Analysen wichtiger Leistungsparameter in Echtzeit erlaubt:

  • Charger Efficiency: Bestimmung des Wirkungsgrades von On-Board-Ladegeräten (für Dreiphasenwechselstrom)
  • DC Analysis: Ermittlung von Effektivleistung, Energie und Restwelligkeiten auf Strom und Spannung im DC-Bereich
  • DC Efficiency: Wirkungsberechnung in Echtzeit
  • e-Motor Power Analysis: Bestimmung von Wirk-, Schein- und Blindleistung sowie des Leistungsfaktors eines Elektromotors in Stern- oder Dreieckschaltung
  • e-Motor Y-Delta: Durchführung der Stern-Dreieck-Transformation bzw. deren Umkehrung
  • Ripple: Kenngrößen über Schwankungen eines Eingangssignals aber auch deren Gleich- und Effektivwert
  • Shaft/Axle Power: Mechanische Energie oder Leistung
Hier erfahren Sie mehr über vMeasure exp.
vMeasure exp

XCP-Gateway

XCP-Gateways stellen die Verbindung zwischen allen CAN- und EtherCat®-basierten Messmodulen sowie den Vector Netzwerk-Interfaces her und setzten die Daten auf XCP-on-Ethernet um.

Die Synchronität der ECAT-Messmodule und Vector Netzwerk-Interfaces wird über PTP (Precision Time Protocol) gemäß IEEE 1588 gewährleistet. Die Messdaten der CAN-Module werden gebündelt.

Je nach Messaufgabe und Anforderungen stehen verschiedene Varianten von XCP-Gateway zur Verfügung:

  • XCP-Gateway Basic: 1 ECAT Eingang und Datenrate von bis zu 100 MBit/s
  • XCP-Gateway pro: 1 ECAT Eingang, 2 CAN-Schnittstellen und Datenrate von bis zu 100 MBit/s
  • XCP-Gateway 4S pro: 4 ECAT Eingänge, 2 CAN-Schnittstellen und Datenrate von bis zu 1 GBit/s
Hier finden Sie weitere Informationen zu XCP-Gateways.
XCP-Gateway 4S pro
XCP-Gateway 4S pro

HV Breakout-Module

Mit HV Breakout-Modulen (HV BM) werden Strom, Spannung und Leistung in Hochvoltleitungen sicher und präzise gemessen.

  • Synchrone Messung von ein- oder drei-phasigen Hochvolt-Spannungen und Strömen mit bis zu 1 MHz Datenrate
  • Direkte Messungen in den HV Spannung führenden Kabel erhöht die Messgenauigkeit
  • Datenübertragung über EtherCAT® und CAN für parallele Analyse und Datenaufzeichnung

Mit den Sonderformen /S und +S können mit der HV BM gleichzeitig Innenleiter- und Schirmströme effizient und sicher gemessen werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Hochvolt Breakout-Modulen.
HV BM 3.1
HV Breakout-Modul 3.1

HV ECAT Messmodule

Die Erfassung hochdynamischer Vorgänge erfordert schnelle Messtechnik auch unter Gewährleistung der Hochvolt-Sicherheit. Für solche Anwendungsfälle bieten wir spezielle Messmodule für verschiedene Sensoren und die Erfassung unterschiedlicher physikalischer Größen:

Mit der Distributed Clock-Funktionalität wird die Synchronisierung (≤ 1 μs) aller verbundenen Messmodule unabhängig von der Größe des Messaufbaus gewährleistet und präzise Analysen werden möglich.

HV STG4 BK20
Messmodul HV STG4 BK20 für Messungen mit DMS

ECAT Messmodule

Bei Messanwendungen, deren Anforderungen die Möglichkeiten des CAN-Busses übersteigen, finden EtherCAT®-basierte Messmodule Verwendung. Durch eine hohe Bandbreite, eine hohe Anzahl zu nutzender Kanäle und einer exakten Synchronität der Messdaten eignen sich ECAT-Messmodule für präzise Analysen schneller Vorgänge.

Hier finden Sie weitere Informationen zum schnellen synchronen Messen mit EtherCAT®.

AD4 OG
Messmodul AD4 OG für Messungen mit Standardsensoren

HV CAN Messmodule

Bewährte CAN-Messtechnik kommt auch im Hochvolt-Umfeld zum Einsatz und erlaubt einfach umzusetzende und zuverlässige Messungen.

HV TH4 evo
Messmodul HV TH4 evo für HV-sichere Temperaturmessungen mit Thermoelementen

CAN Messmodule

Die CSM CAN MiniModule finden seit Jahren in dezentralen Messungen im Fahrversuch und im Prüfstand ihre Verwendung. Sie überzeugen durch ihre kompakte und robuste Bauart, wodurch sie nahe an der Messstelle verbaut werden können.

CAN THMM 16 pro
Messmodul THMM 16 pro für Temperaturmessungen mit Thermoelementen

vMeasure log auf Smart-Loggern der Vector VP Familie

vMeasure log ist eine hoch performante und einfach zu bedienende Softwarelösung für die Aufzeichnung großer Datenmengen aus verschiedenen Quellen (CAN, CAN FD, FlexRay, LIN und Ethernet). Dabei bietet es den gleichen Funktionsumfang wie vMeasure exp und auch den eMobilityAnalyzer. Dadurch können bereits während der Datenaufzeichnung Berechnungen durchgeführt werden und die Ergebnisse als Trigger verwendet werden.

Hier erfahren Sie mehr über vMeasure log.

Als Hardware kommen Vector Smart-Logger der VP Familie zum Einsatz. Mit hohen Aufzeichnungsraten und ihrem robusten Design sind sie bestens für den mobilen Einsatz geeignet. Sie erlauben das kontinuierliche Aufzeichnen von Messdatenraten bis zu 1 GByte/s und bieten zahlreiche Schnittstellen.

Hier erfahren Sie mehr über die Smart-Logger der VP Familie.
Vector VP7440
Smart-Logger VP7440 für das Logging von Ethernet-Daten bis 1 GByte/s

Vector VN Netzwerk-Interfaces

Müssen Daten aus Fahrzeug-Bussen mit den Messdaten der Messmodule abgeglichen werden, kommen Vector VN Netzwerk-Interfaces zum Einsatz. Mit ihnen können die Daten aus verschiedenen Bus Systemen erfasst werden:

  • CAN (FD)
  • LIN
  • J1708
  • Ethernet
  • Flexray
  • 802.11p
  • GNSS

Durch das systemweit verwendete PTP (Precision Time Protocol) können die Daten aus den Fahrzeugbussen zeitsynchron zu den Messdaten der Messmodule erfasst und genau korreliert werden.

Hier erfahren Sie mehr über Vector VN Netzwerk Interfaces.
Vector VN1600 Familie
Interfaces der VN1600 Familie

Vector VX Interfaces

Für die Erfassung von Daten aus Fahrzeug-Steuergeräten und die Kalibrierung der Steuergeräte eignen sich die VX Interfaces von Vector Informatik. Die Interfaces erlauben performantes Messen, Verstellen, Bypassen und Flashen von Steuergeräten über die standardisierte XCP-on-Ethernet-Schnittstelle.

Dank der PTP-Zeitsynchronisation werden die Daten aus Steuergeräten synchron zu Messdaten aus den Messmodulen erfasst.

Hier erfahren Sie mehr über Vector VX Interfaces.
Vector VX1000 Familie
Interfaces der VX1000 Familie

Datenlogger UniCAN 3

Datenlogger der UniCAN Familie erweitern das E-Mobility Messsystem um eine weitere Möglichkeit, die Daten während der Messung aufzuzeichnen.

Die Datenlogger sind für alle Herausforderungen im mobilen Einsatz bestens gerüstet: Sie sind extrem robust gebaut und bieten durch zahlreiche Optionen eine große Flexibilität für die Aufzeichnung von Daten aus verschiedenen Quellen und Fernübertragung. Mit der kompakten Bauform sind der UniCAN 3 ETH und der UniCAN 3 ideal für den Einsatz in der Flottenerprobung geeignet.

  • Ethernet-Schnittstelle (UniCAN 3 ETH)
  • Bis zu zwölf CAN-Schnittstellen (optional galvanisch isoliert)
    • Optional: Unterstützung von CAN FD für alle Schnittstellen
  • Vier digitale I/O-Interfaces
  • Wechselbare CF-Karte
  • Optionale Datenübertragung über LTE-Modem und WLAN-Modul

Mit dem LTE-Modem und dem WLAN-Modul können die Daten parallel zur Aufzeichnung übertragen und räumlich getrennt ausgewertet werden. Zudem kann die Logger-Konfiguration auch drahtlos geändert werden. Dadurch lässt sich der Zugriff auf die aufgezeichneten Daten denkbar flexibel gestalten.

Datenlogger UniCan 3
Datenlogger UniCAN 3