Skip to main content

Support Support

FAQ ECM

Eine Übersicht der wichtigsten Fragen zur Abgas-Messtechnik.

Kann man die Baudrate eines ECM-Moduls (LambdaCANc,…) in CSMconfig umstellen?

Die Baudrate kann nur mit dem ECM Konfigurationstool geändert werden. Das ECM-Konfigurationstool kann unter folgenden Link herunter geladen werden: http://www.ecm-co.com/download.asp?35010

In CSMconfig kann das Modul anschließend wie gewohnt eingelesen und parametriert werden.

Kann ich die Heiz- und Sensorkennlinie manuell über CSMconfig anpassen?

Heiz- und Sensorkennlinien können mit Hilfe der Konfigurationssoftware CSMconfig angepasst werden. Über das Konfigurationspanel gibt es die Möglichkeit, die beiden Kennlinien entsprechend zu ändern. Weitere Informationen finden Sie in der CSMconfig Hilfe unter dem Stichwort ECM Heizerkennlinie.

Informationen zu den Kennlinien können dem Datenblatt der Sonde entnommen werden.

Auswirkung von Kondenswasser auf das Abgassystem

Trifft Kondenswasser auf die heißen Sonde, kann die Keramik springen und die Sonde ist somit defekt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten das zu verhindern:

  • Ein Schutzrohr auf der Sonde (hat jede Sonde, bei LSU4.9 gibt es ganz unterschiedliche), das Wassertröpfchen abhält, aber immer noch Gaswechsel zulässt
  • Taupunktende abwarten, das heißt alles Wasser ist aus dem System raus. Das kann bei einem Diesel mehrere Minuten dauern; Sonde ist solange nicht beheizt. (ungeregeltes Abgas)
  • Montage an einem Ort wo kein / wenig Wassertröpfchen vorhanden sind.

Welche Interfaces werden vom ECM Configuration Tool unterstützt?

  • Kvaser
  • ETAS
  • Peak USB-to-CAN Adapter
  • VectorCAN

Was muss bei einem Firmware-Update der ECM-Module beachtet werden?

Bitte beachten Sie folgendes bei einem Firmware-Update der ECM-Module:

  • Während des Updates auf keinen Fall die Stromversorgung unterbrechen.
  • Es kann jeweils nur bei einem ECM-Modul gleichzeitig die Firmware aktualisiert werden.
  • Es dürfen sich keine weiteren Module am CAN-Bus befinden (auch keine weiteen ECM-Module)
  • Richtige Firmware für das Modul muss ausgewählt sein. Durch das Konfigurations-Tool erfolgt keine Plausibilisierung auf die richtige Firmware-Datei.
  • Es darf keine Sonde am Modul angeschlossen sein.
  • Nach dem erfolgreichen Update warten, bis das Modul neu gestartet wurde und betriebsbereit ist. (Rote LED blinkt alle 2 Sekunden; Konfigurations-Tool wird den Fehler 0x14 zeigen - keine Sonde angeschlossen.)